Pressemitteilungen

Schüler entwickeln eigene Satellitenmission

02. Oktober 2017

Die Bewerbungsphase für den kommenden CanSat-Wettbewerb 2018 ist gestartet.mehr

Prominenter Besuch beim Masterprogramm Raumfahrt

01. November 2017

Francis Everitt, ehemaliger wissenschaftlicher Leiter der NASA-Mission „Gravity Probe B“, berichtet Studierenden des Raumfahrt-Master der Universität Bremen über die aufsehenerregende Mission. mehr

Die Raumsonde LISA mit den beiden Laserarmen. Copyright: AEI/MM/exozet

Rückenwind für Bremer Gravitationsforschung

02. Oktober 2017

Dank der Verleihung des diesjährigen Physik-Nobelpreises für die Entdeckung von Gravitationswellen an die Forscher Rainer Weiss, Barry C. Barish und Kip S. Thorne bekommen die Arbeitsgruppen von Claus Lämmerzahl und Claus...mehr

ZARM Wissenschaftler Florian Meyer, Max Ruhe und Tim Schwenteck mit ihrem ehemaligen Kommilitonen Patrick Bihn, Vorstand der Bremer Tageszeitung Jan Leßmann, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz Prof. Dr. Eva Quante-Brandt und Chefredakteur Moritz Döbler
Laudatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt
ZARM Wissenschaftler erklären ihr Experiment dem Publikum

ZARM Wissenschaftler gewinnen Nachwuchspreis MoreSpace des Weser-Kuriers

02. Oktober 2017

Die drei ZARM Wissenschaftler Florian Meyer, Tim Schwenteck und Maximilian Ruhe bekamen am Montagabend, 23.10.2017, den Preis für das beste Studentenprojekt für ihr Experiment "UB-FIRE" überreicht. mehr

Christiane Schmullius, Vorsitzende des wissenschaftlichen Programmkomitees des IAF, Marc Avila, Vorsitzender des LOC 2018 und Martin Günthner, Bremer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen nehmen die IAC Flagge von IAF President Jean-Yves LeGall und Michael Davis, dem Vorsitzenden des LOC 2017, entgegen.
Marc Avila unterschreibt die Vereinbarung mit der 'International Astronautical Federation'.

Staffelübergabe an die Organisatoren des IAC 2018 in Bremen

21. September 2017

Bremen als nächster Ausrichter des ‚International Astronautical Congress‘ (IAC) im Oktober 2018 erreichte auf dem diesjährigen IAC 2017, der vom 25. September bis 29. September 2017 in Adelaide, Australien, stattfand, einen neuen...mehr

3,2,1 Liftoff! Schüler starten selbstgebaute Miniatursatelliten

06. September 2017

Zum insgesamt vierten Mal kommen vom 25. bis 29. September 2017 zehn Schülergruppen aus der ganzen Bundesrepublik in die Raumfahrtstadt Bremen, um im Rahmen des Deutschen CanSat-Wettbewerbes (englisch für „Dosen-Satellit“) ihre...mehr

ZARM heißt Heisenberg-Stipendiaten willkommen

30. August 2017

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vergibt jährlich das Heisenberg Stipendium an wissenschaftlichen Nachwuchs, welcher sich auf dem beruflichen Weg hin zu einer Langzeit-Professur befindet. mehr

Teilnehmer aus 15 verschiedenen europäischen Ländern ©ESA
letzte Arbeiten am CanSat werden vorgenommen ©ESA
Die Gewinner des diesjährigen europäischen CanSat Wettbewerbs ©ESA
Start der Rakete ©ESA

Spanisches Team gewinnt europäischen CanSat Wettbewerb in Bremen

03. Juli 2017

Schülerteams aus ganz Europa starteten selbst gebaute Miniatursatellitenmehr

Naoki Okumura mit seiner Delegation vor dem ZARM-Gebäude 
Marc Avila begrüßt den Direktor der Japanischen Raumfahrtagentur JAXA

JAXA-Delegation zu Besuch im Bremer Fallturm

22. Juni 2017

Am 22. Juni besuchte Naoki Okumura, Präsident der japanischen Raumfahrtagentur JAXA, mit seiner Delegation das Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen und besichtigte den...mehr

Robert M. Lightfoot Jr., NASA Direktor und Prof. Marc Avila, Direktor ZARM
Rober Lightfoot macht anlässlich des 'National Selfie Day' ein Foto mit den Bremer Studenten

NASA-Direktor besucht das ZARM und den Bremer Fallturm

21. Juni 2017

Der Leiter der amerikanischen Raumfahrtagentur NASA besucht das ZARM und spricht vor Studierenden der Universität Bremenmehr

©DLR

Großes Finale im Bremer Fallturm: Experimente von Schul-Teams unter Schwerelosigkeit

14. Juni 2017

Für die lange und intensive Arbeit an ihren Experimenten wurden heute drei Schul-Teams vom Gymnasium Vegesack, der International School of Bremen (ISB) und der integrierten Gesamtschule aus Osterholz-Scharmbeck (IGS-OHZ) im...mehr

Existieren schwarze Löcher wirklich? Und wie definiert man eigentlich „Existenz“?

20. April 2017

Claus Lämmerzahl und Manfred Stoeckler der Universität Bremen organisieren eine internationale Konferenz rund um das Thema Schwarze Löcher.mehr

DroPs – Schülerexperimente unter Schwerelosigkeit

06. April 2017

Wie verhalten sich Liköre und Kreisel in der Schwerelosigkeit? Das wollen Schüler_innen beim diesjährigen „Drop Tower Project for School Students“ herausfinden. Ziel ist der Test im Bremer Fallturm. mehr

Professor Claus Lämmerzahl, Senator Martin Günthner und IAF Präsident Jean-Yves Le Gall unterzeichnen den IAC 2018 Vertrag
Die IAF Delegation zu Gast im ZARM vor der Vertragsunterzeichnung
Bürgermeister Dr. Carsten Sieling begrüßt IAF Präsident Jean-Yves Le Gall im Rathaus
Team Germany hat die Absichtserklärung unterschrieben

International Astronautical Congress (IAC) findet 2018 in Bremen statt

17. März 2017

Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) unterzeichnet IAC-Vertrag mehr

Credit: Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt

ZARM holt europäischen CanSat-Wettbewerb nach Bremen

16. März 2017

Das Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) an der Universität Bremen ist zum ersten Mal Gastgeber des von der europäischen Raumfahrt Agentur (ESA) ins Leben gerufenen europäischen CanSat...mehr

Die Expansion des Universum in den verschiedenen Entwicklungsstadien vom Urknall bis heute. Quelle: NASA / WMAP Science Team

Rätselhafte „dunkle Energie“: Warum dehnt sich das Universum aus?

08. Februar 2017

Das ZARM läd die interessierte Öffentlichkeit herzlich zu einem populärwissenschaftlich Vortrag ein, der sich dem spannenden Forschungsfeld der Kosmologie widmet. Prof. Jochen Lisk wird anschaulich erläutern, wie mit neuesten...mehr

Atomchip: MAIUS-Projektteam/J. Matthias
MAIUS Aufbau: DLR MORABA/T.Schleuß
Querschnitt: DLR MORABA/T. Schleuß

Erstes Bose-Einstein-Kondensat im All erzeugt

23. Januar 2017

Zwei Physiker des ZARM sind an der Pioniermission MAIUS 1 beteiligt und haben am 23. Jan. 2017 mit der erfolgreichen Durchführung des Experiments an Bord einer Höhenforschungsrakete Neuland auf dem Gebiet der Fundamentalphysik...mehr

Deutscher CanSat-Wettbewerb geht in die vierte Runde

17. Januar 2017

Für alle Schülerinnen und Schüler, die schon immer nach den Sternen greifen wollten, bietet der deutsche CanSat-Wettbewerb (engl. für Dosen-Satellit) jetzt zum vierten Mal die Gelegenheit, einen eigenen voll funktionsfähigen...mehr

Standbilder der Videoaufzeichnung eines Fallturmexperiments mit flüssigem Wasserstoff und überhitzten Wänden. Von links nach rechts sind die Konfiguration zu Beginn, während des Einschwing- vorgangs und die Oszillation um die neue Gleichgewichtslage unter Schwerelosigkeit gezeigt. Teilweise zu erkennen sind Temperatur- sensoren, die auch bei ca.  253 °C (20 K) sehr präzise Temperatur- messungen erlauben. (Quelle: ZARM)
Im Kontrollraum des Fallturm Bremen trifft das Team die letzten Vorbereitungen zur Experimentdurchführung. (Quelle: ZARM)
Das Team begutachtet den Experimentaufbau und die ersten Daten nach dem Fallturm-Abwurf. (Quelle: ZARM)

flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05. Dezember 2016

Wissenschaftler des ZARM der Universität Bremen untersuchen tiefkalten Wasserstoff im Fallturm Bremen, um mehr über dessen Strömungsverhalten und den Einfluss Raumfahrt-typischer Temperaturbedingungen zu erfahren. mehr

Quelle: Uni Bremen

Akademischer Senat (AS) bringt zwei neue Raumfahrtstudiengänge auf den Weg

28. November 2016

Der AS stimmte der Einrichtung der Masterstudiengänge „Space Engineering“ und „Space Sciences and Technologies“ zu, die im Wintersemester 2017/18 starten sollen. mehr

""