Pressemitteilungen

Der Experimentaufbau ist lediglich so groß wie eine Getränkedose.

Schüler:innen forschen mit selbstgebauten Minisatelliten

Live-Event am 5. April 2022: Zum achten Mal starten Bremer Schülerinnen und Schüler mit einer Rakete ihre selbstgebauten Mini-Satelliten in eine Höhe von einem Kilometer. mehr

Verbrennungsprozess eines Sauerstofftropfens in Schwerelosigkeit

Wie Feuer und Eis

Wasserstoff und Sauerstoff sind der Heilige Gral der Raketentriebwerke, aber wie brennen sie? Die ZARM-Wissenschaftler nutzten Experimente in der Schwerelosigkeit, um den komplexen Prozess der Sprayverbrennung zu vereinfachen,...mehr

© Universität Bremen; Bisherige Ansätze zur Beschreibung des Moleküldurchmessers
© Universität Bremen; Massenstrom in Mikrokanälen in Abhängigkeit vom Skalenbereich der freien molekularen Weglänge
© Universität Bremen; Skalenbereich der mittleren freien molekularen Weglänge

Genauere Messung von Gas-Molekülen

Wissenschaftler der Universität Bremen haben eine neue Methode entwickelt, den Durchmesser von Molekülen in verdünnten Gasen zu bestimmenmehr

Einbau des Tanks
Testpilot Oliver Seack (höhere Auflösung verfügbar)

Absage: Erstflug des Studierenden-Fliegers

Absage: Ultraleichtflugzeug ZODIAC CH601 XL wird - nicht - am Samstag, den 4. Dezember 2021 um 12 Uhr vom Flugplatz Rotenburg/Wümme zum offiziellen Erstflug startenmehr

Dr. Katharina Brinkert im Interview

Neue Forschungsrichtung am ZARM

Die neue Arbeitsgruppe im Bereich der Explorationsforschung untersucht, wie mithilfe von Sonnenlicht in Schwerelosigkeit Sauerstoff und Wasserstoff produziert werden kann.mehr

Teilnehmende der letzten DroPS-Runde beobachten die Integration ihrer Experimentkapsel.

DroPS 7.0 - Schüler:innen-Experimente starten in die nächste Runde!

11. November 2021

DroPS startet mit dem Ideenfindungsworkshop am 16.11.2021 um 16:00 h - Meldet euch jetzt an! mehr

Analog-Astronaut:innen während eines Außeneinsatzes; das Mars Habitat. Quelle: AMADEE-20/ Florian Voggeneder

Uni Bremen an der AMADEE-20 Mars-Simulation beteiligt

27. Oktober 2021

Zwar nicht direkt auf dem Mars, aber in einer simulierten Mars Umgebung sind Wissenschaftlerinnen der Uni Bremen der Frage nach der Teamfähigkeit einer Crew nachgegangen, die sich in Isolation befindet, sowie der Frage, wie...mehr

Extrem lang und unglaublich kalt

27. August 2021

Bei der Erforschung der Welleneigenschaften von Atomen entsteht am ZARM der Universität Bremen für wenige Sekunden einer der „theoretisch kältesten Orte des Universums“. Der Temperaturrekord nahe dem absoluten Nullpunkt ist...mehr

CanSats werden in der Rakete platziert; @ESERO Germany (CC BY 3.0 DE)
Starten einer CanSat-Rakete, © Lars Naber, Auf Distanz (CC BY 3.0 DE)
Experimentaufbau, der in einer CanSat-Hülle Platz finden muss; @ESERO Germany (CC BY 3.0 DE)

Schülerinnen erleben alle Phasen einer Raumfahrtmission

CanSat Germany lädt ab sofort wieder Schüler:innen ein, am CanSat-Wettbewerb teilzunehmen und einen eigenen Minisatelliten zu bauen. Der CanSat (engl. für Dosensatellit) hat die Maße einer handelsüblichen Getränkedose. Mit einer...mehr

© AdobeStock / Tatiana Shepeleva | The international rollout of the 6G wireless communications standard will have a major impact on people’s lives. The University of Bremen is playing a key role in 6G development.

Open6GHub: Universität Bremen erforscht nächste Mobilfunkgeneration

22. Juli 2021

Rasend schnell, energieeffizient, ausfallsicher – und extrem komplex: Die Entwicklung des nächsten Mobilfunkstandards 6G wird vom Bund mit bis zu 250 Millionen Euro gefördert. Expertinnen und Experten der Universität Bremen...mehr

Das Bild zeigt, wie stark die experimentellen Daten von der statistischen (schwarzen) Ideallinie abweichen. Der graue Bereich markiert eine 10-prozentige Abweichung in jede Richtung.

Was können Nanofluide?

ZARM-Veröffentlichung in "Proceedings of the Royal Society A" zeigt, dass das Potential von Nanofluiden längst nicht ausreichend untersucht ist, um Aussagen über deren Anwendbarkeit zu treffen.mehr

Nobelpreis für Schwarze Löcher

07. Oktober 2020

Innerhalb der letzten vier Jahre ging der Nobelpreis dreimal an ein Thema aus der Gravitationsphysik - ein Beweis für die große Bedeutung der derzeitigen Forschung auf diesem Gebiet.mehr

Start der NG-14 von Wallops Island, Virginia, USA.
SAFFIRE logo
Plexiglas Probe wird in das SAFFIRE V Modul integriert

"Ready for ignition" - Fertig zum (An-)Zünden

06. Oktober 2020

Am 3. Oktober 2020 hob die Antares-Rakete ab. Mit an Bord: ein Experiment zur Feuersicherheit in der astronautischen Raumfahrt, konzipiert vom ZARM.mehr

Grünes Licht für freien Fall – Schulteams testen Experimente im ZARM

05. Juni 2019

Am 29. Mai 2019 war das ZARM fest in Schülerhand. Anlässlich des Nachwuchsprojekts „DroPs“ hatten drei Bremer Schulteams die Möglichkeit, wie echte WissenschaftlerInnen im Fallturm zu forschen. mehr

Vorbereitungen zum Start der MAIUS-1 Höhenforschungsrakete am Esrange Space Center im nordschwedischen Kiruna. Der erfolgreiche Flug erfolgte am 23. Januar 2017. 
Quelle: Thomas Schleuss

Bose-Einstein Kondensat erfolgreich im All erzeugt

18. Oktober 2018

In der Fachzeitschrift Nature sind die ersten Ergebnisse des wohl komplexesten Forschungsraketenexperiments jetzt veröffentlicht worden. ZARM-Wissenschaftler waren an der 2017 durchgeführten MAIUS-1 Mission beteiligt, die das...mehr

""