Studienprogramme

Das deutsch-schwedische Programm REXUS/BEXUS (Raketen-/Ballon-Experimente für Universitäts-Studenten) ermöglicht Studierenden, eigene praktische Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Raumfahrtprojekten zu gewinnen. Universitäts- und Hochschulteams können ihre Vorschläge für Experimente jährlich im Oktober einreichen. - Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren und dem Projektverlauf finden Sie hier in englischer Sprache -mehr...

Das Studentenprogramm "Drop Your Thesis!" ermöglicht Studierenden aus ESA-Mitgliedstaaten in ihrer Bachelor-/ Masterphase und/oder im Rahmen ihres Promotionsprojektes die Durchführung eigener Mikrogravitationsexperimente im Fallturm Bremen. Das Programm wird vom ESA Education Office organisiert und in Zusammenarbeit mit dem ZARM durchgeführt. - Eine Übersicht zum Studentenprogramm gibt es hier in englischer Sprache -mehr...

Das Förderprogramm "Drop Tower Experiment Series" (DropTES) bietet Studierenden aus Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen (UN) im Rahmen ihrer Bachelor-/ Master- und/oder Doktorarbeit die Möglichkeit, eigene Experimente unter Schwerelosigkeit im Fallturm Bremen durchzuführen. Das Programm wird vom United Nations Office for Outer Space Affairs (UNOOSA) organisiert und vom DLR Raumfahrtmanagement in Zusammenarbeit mit dem ZARM unterstützt. - Detaillierte Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie hier in englischer Sprache -mehr...

Das Graduiertenkolleg widmet sich der Gravitationsphysik und den Forschungsfragen rund um die Relativitätstheorie. Neben den federführenden Universitäten Bremen und Oldenburg sind am Graduiertenkolleg auch die Jacobs University Bremen sowie die Universitäten Hannover, Bielefeld und Kopenhagen beteiligt. Gefördert wird es von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). - Mehr Informationen zu "Models of Gravity" sind hier auf englisch zu finden -mehr...

""